JEL-Klassifikation auf dem Publikationsserver eingebunden

Auf Initiative des Universitätsverlages Potsdam wurde in die zukünftige Standardversion der Software des Publikationsservers OPUS die JEL-Klassifikation implementiert.

Die Übernahme der JEL-Klassifikation ist eine der Voraussetzungen, um auf dem Publikationsserver der Universität Potsdam erscheinende wirtschaftswissenschaftliche Publikationen in RePEc nachzuweisen. RePEc (Research Papers in Economics) ist eine besonders für Wirtschaftswissenschaftler wichtige Datenbank, die weltweite Fachliteratur nachweist und die Downloads zählt.
http://repec.org/

Schlagwörter:

2 Antworten to “JEL-Klassifikation auf dem Publikationsserver eingebunden”

  1. hauschke Says:

    Schöne Sache! Wird das in die 4.0 einfließen und somit für alle Nutzer verfügbar sein?

  2. upverlag Says:

    Die JEL wurde als zusätzliche Klassifikation auf der OPUS-Entwicklungsplattform eingestellt und wird bereits in der Version 3.2 von Standard-OPUS, die in den nächsten Tagen erscheinen sollte, verfügbar sein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: