Online-Recht für mehr als 600 Publikationen vor 1995 an den Universitätsverlag übertragen

Am 1. Januar 2008 ist das „Zweite Gesetz zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft“ in Kraft getreten. Diese Änderung hat auch Auswirkungen für Wissenschaftsautoren: Nach bisheriger Rechtslage hatten Autoren für Ihre vor 1995 gedruckt erschienenen Werke das Recht auf Online-Veröffentlichung. Mit der Urheberrechtsnovelle wurde nun bestimmt, dass die Online-Rechte den Verlagen, denen ein ausschließliches Nutzungsrecht eingeräumt wurde, zufallen werden.

Um sich die generelle Möglichkeit einer Open-Access-Publikation der vor 1995 gedruckt erschienenen Werke in Zukunft offen zu halten, hatte die Universitätsbibliothek empfohlen, noch vor Inkrafttreten des Gesetzes, also bis zum 31.12.2007, dem Universitätsverlag Potsdam das einfache Recht zur Veröffentlichung dieser Werke auf dem Publikationsserver der Universität Potsdam einzuräumen.

Davon haben mehr als 40 Wissenschaftler der Universität Gebrauch gemacht und das einfache Online-Recht für über 600 vor 1995 erschienene Publikationen dem Universitätsverlag übertragen.

Die Universitätsbibliothek scannt die betreffenden Publikationen derzeit, versieht sie mit Metadaten und veröffentlicht sie im Laufe des Jahres auf dem Publikationsserver.

§ 31 a UrhG und § 137 l UrhG

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: